SBV Schwerpunktthemen für die Praxis: Barrierefreiheit/Datenschutz/AGG

Themenschwerpunkte:
- Was ist Barrierefreiheit? Welche rechtlichen Grundlagen existieren? Aufgaben und Handlungsfelder der SBV (ArbeitsstättenVO; DIN 18040)

- Sensible Daten in der Arbeit der SBV: Anfall, Verarbeitung und Datenschutz (Bundesdatenschutzgesetz, Datenschutzgesetze der Länder)

- Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Bedeutung, Rechtsprechung aus Sicht der SBV

Themenschwerpunkt „Barrierefreiheit“
Im Zeitalter der Inklusion sollte die Arbeitswelt barrierefrei sein. Aber wie sieht Barrierefreiheit überhaupt aus? In diesem Seminar wollen wir sowohl praktisch als auch theoretisch Barrierefreiheit betrachten. Normen und gesetzliche Grundlagen kennen lernen. Aber auch selber ein Gefühl dafür bekommen wo im täglichen Leben Barriere sein können und was man, auch teilweise mit einfachen Mitteln, dagegen tun kann.

Themenschwerpunkt „Datenschutz“
Das Leben wäre ohne Computer nicht mehr denkbar. Er erleichtert uns das Leben erheblich. Aber wie sicher sind unsere Daten überhaupt? Viele Arbeitgeber arbeiten mit Netzwerken und Administratoren. Auf welche Daten hat der Arbeitgeber Zugriff? Auf was muss die Schwerbehindertenvertretung achten und was kann sie selber für die Datensicherheit tun? Diese und ähnliche Frage wollen wir in diesem Seminar beantworten.

Themenschwerpunkt „Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz“
Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet seinen Mitarbeitern das AGG näher zu bringen. Aber leider ist das selten der Fall. Dabei wird seit Jahren, gerade für Schwerbehinderte, nach dem AGG geurteilt. In diesem Seminar wollen wir uns das AGG einmal näher ansehen und anhand von Urteilen herausfinden, welche Paragraphen besonders relevant für unsere schwerbehinderten Mitarbeiter sein können.

Die Seminarinhalte in Stichworten:
- Ein Blick auf den eigenen Betrieb und die Barrierefreiheit in unseren Betrieben
- Überblick über die wichtigsten Normen und gesetzlichen Grundlagen
- Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz kennen lernen und durch aktuelle Urteile Hilfestellungen für schwerbehinderte Mitarbeiter finden
- Datensicherheit und Gefahren am PC für die Arbeit als SBV kennenlernen

Die bereits erfolgte Teilnahme am Grundseminar für SBV ist Voraussetzung!


Kostenerstattung
Mit dem Seminarbesuch entstehen folgende Kosten: Seminargebühr (Referenten-, Durchführungskosten, Seminarunterlagen), Übernachtungs- und Verpflegungskosten, Fahrtkosten. Die Kostenerstattung durch den Arbeitgeber für die Seminarteilnahme wird geregelt durch § 96 Abs. 8 SGB IX, § 40 Abs. 1 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV

Seminargebühr/Rechnung
Die Seminargebühr beträgt 1020,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit).
Die Rechnung geht Ihnen nach dem Seminar zu.

Übernachtung/Vollpension
Im Bildungszentrum erfolgt die Unterbringung in Einzelzimmern. Während des Seminars erhalten Sie eine Vollpension.
Die Kosten betragen 525,15 EUR (inkl. MwSt) und sind mit dem Bildungszentrum abzurechnen.

Anmeldung
Bitte an das ver.di b+b-Büro im Bildungszentrum Undeloh senden oder faxen an 04189 808-55

weitere Informationen
Ihre Ansprechpartnerin:
Caren Kanneberg-Runge, ver.di b+b-Büro Undeloh
Tel. 04189 808-22, E-Mail: caren.kanneberg-runge@verdi.de
www.verdi-bub.de


Zielgruppen:
SBV


Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), LPersVG, MAV


Zur Übersicht "Seminare für BR, PR, SBV und MAV"


Druckversion dieser Seite